Beschaffungsportale für Forschung und Lehre

Optimieren Sie Ihre Beschaffung von Software und Hardware! Die Koordination der Beschaffung, Verteilung und Abrechnung von IT im Wissenschaftsbereich ist aufwändig und komplex. Mit den speziell auf die Bedürfnisse von Forschung und Lehre abgestimmten Einkaufsportalen von asknet können Hochschulen und andere Wissenschaftseinrichtungen ihre IT-Beschaffung nachhaltig optimieren. 

Individuelle Softwareportale für jede Einrichtung

Als führender Softwaredienstleister für Forschung und Lehre betreibt asknet Softwareportale, die das Produktportfolio, die dazugehörigen Rahmenverträge und Einkaufsrichtlinien der jeweiligen Einrichtung individuell abbilden. Auch Kostenstellen für eine Umlage der Beschaffungskosten sowie individuelle Aspekte der Rechnungslegung werden berücksichtigt.

Beschaffung von Software und Hardware über eine Plattform

Hardware aus Rahmenverträgen von Dell und Apple, sowie zukünftig auch weiteren Herstellern, kann ebenfalls in die Bestellprozesse integriert werden. Damit ist es möglich, die gesamte IT-Beschaffung einer Wissenschaftseinrichtung zentral über eine Plattform abzuwickeln.

Hohe Automatisierung und umfassende Backend- Integration

Durch die Integration unterschiedlicher Backend-Systeme wie Campus Management, Identity Management, ERP-Systeme etc., wird nahezu der gesamte Beschaffungsprozess von der Autorisierung über die Bestellung bis hin zur Auslieferung automatisiert. 

Zeit und Geld sparen

asknet Kunden profitieren von sehr guten Einkaufskonditionen, einem umfassenden Überblick über den Software- und Hardwarebestand, geringen Beschaffungs- und Logistikkosten sowie kurzen Lieferzeiten. Eine verbrauchsgerechte Verrechnung der Softwarenutzung auf Kostenstellen und Kostenträger ist integriert.


Sie haben Fragen oder weiteres Interesse zum Thema akademische Beschaffungsportale?

Kontaktieren Sie uns