Gewusst wie! Erfolgreich ins Affiliate Marketing einsteigen

Sie haben sich entschieden mit Affiliate Marketing durchzustarten, fragen sich aber immer noch: Wie gehe ich eigentlich vor? Heute stellen wir Ihnen fünf Tipps für einen erfolgreichen Start in die Affiliate Marketing Welt vor.

Im Großen und Ganzen ist Affiliate Marketing eine Art des Online Vertriebs, bei der die Werbemittel gezielt platziert sind und die Publisher vor allem nach erbrachter Leistung vergütet werden. Hierbei kommt meistens folgendes Leistungsvergütungsmodell zum Einsatz: Pay per Click/Lead/Sale. Im Affiliate Marketing finden Sie alle Kanäle von SEM, Retargeting und Coupon bis E-Mail Marketing. Kooperation mit Content Affiliates bringt Ihnen besondere Vorteile: Da die Partner bereits themenspezifische Webseiten im Netz haben, kann man über Affiliate Marketing gezielt deren Webseiten als Vertriebskanal nutzen.

Money, Money, Money
Bevor Sie als Advertiser im Affiliate Marketing tätig werden, überlegen Sie, wieviel Budget Ihnen zur Verfügung steht. Ganz oft machen junge/neue Advertiser einen typischen Fehler – sie erstellen zu viele Kampagnen auf einmal, ohne über das Geld nachzudenken. Denken Sie bitte daran, ein Startkapital für Ihre Kampagnen festzulegen. Verfolgen Sie stets den Lauf der Kampagne, denn nicht jeder Traffic bringt Erfolg. Definieren Sie Kennzahlen (KPI, Key Performance Indicators), an denen Sie den Erfolg messen.

Unternehmensstrategie verfolgen und Netzwerk wählen
Bei der Suche nach dem passenden Netzwerk ist es sinnvoll, sich das Portfolio der verschiedenen Netzwerke anzuschauen und nach Übereinstimmung mit der eigenen Firmenstrategie zu prüfen. Heutzutage agieren viele Affiliate Netzwerke auf dem Markt und in der Regel bieten alle Big Player etwa gleich gute Qualität. Trotzdem hat jedes Netzwerk seinen eigenen Fokus: die einen spezialisieren sich z.B. auf große Marken, die anderen eher auf internationale Kunden.

Behandeln Sie die Publisher/Affiliates individuell
Gute Beziehungen müssen erst aufgebaut und stets gepflegt werden. Behandeln Sie Ihre Publisher nicht als Gruppe. Genauso wie Kunden wollen auch Publisher individuell angesprochen werden. Denken Sie daran exklusive Aktionen oder Provisionserhöhungen anzubieten. Um die Publisher zu binden, fragen Sie regelmäßig nach Feedback zu Ihrem Affiliate Programm.

Affiliate-Bestand aufbauen
Managen Sie Ihr Affiliate Programm aktiv, das heißt: Suchen Sie nach neuen Affiliate Partnern! Hier sollten auch die Affiliate Netzwerke behilflich sein, da diese Information über die neuen, für Sie relevanten Publisher gerne zur Verfügung stellen. Aber bevor Sie einen neuen Publisher mit an Bord nehmen, schauen Sie sein Profil und seine Webseite an. Ist der Content der Webseite sicher? Wenn ein Partner nicht seriös ist und beispielsweise keine URL oder Kontaktdaten auf seiner Seite angibt, sollte man über seine Aufnahme zumindest nachdenken.

Geben Sie nicht auf
Dazu gehört auch die kontinuierliche Analyse von bestehenden Partnern und Kampagnen. Erstellen Sie z.B. ein Top 10 Ranking von Affiliate Partnern und pflegen Sie die Liste. Kommunizieren Sie mit dem Partner und fragen Sie nach Optimierungsmöglichkeiten. Analysieren Sie Ihre Kampagne, sowohl während des Laufs als auch nachdem diese beendet wurde. Vergleichen Sie die Kennzahlen: Klicks, Sales, Impressions. Das wird Ihnen helfen zu verstehen, was bei der nächsten Kampagne alles zu beachten ist.

Wie auch bei den anderen Marketing-Maßnahmen kommt der Erfolg nicht über eine Nacht. Es wird eine gewisse Zeit vergehen, bis Sie die Ergebnisse Ihrer harten Arbeit sehen werden. Auch wenn die erste Kampagne nicht so erfolgreich war wie Sie gedacht haben, verlieren Sie nicht den Mut und probieren Sie es noch mal.