Pressemeldung

asknet künftig mit neuem CEO

Tobias Kaulfuß wechselt ab dem 01. November 2014 in den asknet Vorstand. Michael Konrad verlässt das Unternehmen.

Karlsruhe, 23. September 2014 – Die asknet AG erhält ein neues Vorstandsmitglied: Zum 1. November 2014 wechselt Tobias Kaulfuß als CEO in den Vorstand der Gesellschaft und wird gemeinsam mit Ute Imhof (geborene Köhler) künftig das Unternehmen leiten. Tobias Kaulfuß verfügt über umfangreiche Vertriebs-, Operations- und Strategieerfahrung, die er in den vergangenen zehn Jahren während seiner Tätigkeiten beim weltweit operierenden Logistikunternehmen Rhenus Logistics sowie beim Dualen System Deutschland und Bain & Company sammelte. Seit Anfang 2011 leitet er als Geschäftsführer den Fulfillmentdienstleister Rhenus Media Services, ein Tochterunternehmen der Rhenus-Gruppe, das mit mehreren hundert Mitarbeitern an sechs Standorten einen Umsatz im zweistelligen Millionen Euro Bereich erwirtschaftet.

Vor allem seine fundierte Expertise im Fulfillmentbereich für den eCommerce zeichnen ihn als idealen Nachfolger von Michael Konrad aus, der auf eigenen Wunsch seinen bis Juni 2015 laufenden Vertrag nicht verlängern wird. Nach mehr als elf Jahren bei asknet will sich Michael Konrad neuen Herausforderungen widmen. Seine Vorstandsaufgaben wird künftig Tobias Kaulfuß als neuer CEO übernehmen und die Bereiche Business Development, Vertrieb, Marketing, Finanzen, Personal und Investor Relations verantworten. Als Chief Operating Officer (COO) zeichnet Ute Imhof weiterhin für die Bereiche Projekt¬management, Business Operations und Produktentwicklung verantwortlich.

Der Aufsichtsrat dankt Michael Konrad für sein langjähriges Engagement für die Gesellschaft. „Michael Konrad hat die Entwicklung von asknet entscheidend geprägt“, sagt Dr. Joachim Bernecker, Vorsitzender des Aufsichtsrats der asknet AG. „Wir bedauern seine Entscheidung, nicht zuletzt aufgrund seiner großen Erfolge bei der Restrukturierung und Neuausrichtung des Unternehmens in den letzten Jahren.“ In Bezug auf das neue Vorstandsgremium fügt er hinzu: „Gleichzeitig freuen wir uns, mit Tobias Kaulfuß einen erfahrenen Nachfolger gefunden zu haben, der gemeinsam mit Ute Imhof den Erfolgskurs der Gesellschaft weiterführen wird. Die Kombination aus langjähriger Branchenerfahrung, fundierten Kenntnissen des eCommerce Geschäfts sowie der asknet Gruppe gewährleisten ein schlagkräftiges Vorstandsteam.“

Über die asknet AG
asknet gehört zu den international führenden eCommerce-Unternehmen und bietet Herstellern individuelle Shop-Lösungen, um rund um die Uhr in über 190 Länder zu verkaufen. Zusätzlich betreibt das Karlsruher Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb im Bereich Forschung und Lehre. Unter anderem versorgt die asknet AG, die 1995 als Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gegründet wurde, rund 80 Prozent der deutschen Hochschulen mit Software-Produkten. Hier ist asknet Large Account Reseller für Hersteller wie Adobe und Microsoft. Außerdem bietet asknet Studenten über die etablierte Internetplattform „studyhouse.de“ ein vielfältiges Softwareangebot für den Privatgebrauch. Im Jahr 2013 erwirtschaftete das Unternehmen Transaktionserlöse in Höhe von rund 96 Mio. EUR. Weitere Informationen unter www.asknet.de.