Pressemeldung

asknets eCommerce-Lösung ideal für Merchandising-Shops

Internationale Expertise und Full-Service-Angebot überzeugen

Karlsruhe, 10. April 2014 – Auf dem „Tag der Lizenzen 2014“ drehte sich alles darum, wie Themen und Produkte erfolgreich positioniert, frische Kreationen entwickelt und zugkräftige Marketingaktionen konzipiert werden können. In persönlichen Gesprächen und Präsentationen überzeugte asknet, selbst LIMA-Mitglied (Licensing Industry Merchandisers’ Association) mit weitreichender Erfahrung zu internationalen eCommerce-Themen.

Der Merchandisingmarkt ist nach wie vor stark expansiv: Allein im Jahr 2012 stieg der Einzelhandelsumsatz lizenzierter Waren laut Wallstreet Journal weltweit um 1,6 Prozent auf 153 Milliarden Dollar – und der Trend hält an: Ob Fernsehserie, Fußballverein oder Popstar - die Vielfalt der Produkte, die die Fans kaufen nimmt stetig zu. Dabei ist der Fanshop im Internet neben den üblichen Vertriebswegen mittlerweile ein etablierter Kanal.

„Bei der Gestaltung eines internationalen Online-Shops oder einer eCommerce-Kampagne für Merchandisingprodukte kommt es vor allem darauf an, die regional unterschiedlichen Anforderungen der Landessprache, Kommunikationsform und Bezahlmethoden zu berücksichtigen“, sagt Katja Speck, VP Marketing, Sales & Business Development asknet AG. Die Experten der asknet AG kennen die Stolpersteine, die beim Rollout zu beachten sind, wie etwa beim Bestellprozess sowie der Bezahlung.

Deshalb können sie ihren Kunden auch ein einzigartiges „Rundum-sorglos-Paket“ anbieten, so dass sich diese wiederum um die Herausforderungen im Merchandisinggeschäft und bei der Lizenzrechtevergabe kümmern können. „Es hat sich bestätigt, dass Merchandising sehr komplex ist und die Unternehmen deshalb dankbar sind, wenn sie einen Dienstleister haben, der ihnen Konzeption, Umsetzung sowie den laufenden Betrieb eines Online-Shops, vollständig abnimmt“, ergänzt Speck.

Dieses Leistungsportfolio bietet asknet und seit Anfang des Jahres nimmt es der europäische HBO Shop® in Anspruch. In asknet hat HBO Global Licensing einen Partner gefunden, der seinen Expansionskurs begleitet, schließlich unterstützt die Shop-Lösung von asknet nicht nur zahlreiche Währungen, Bezahlmethoden und Sprachen, sondern bietet zudem eine effektive Integration zu Logistikanbietern in der gesamten EU. „Merchandising spielt eine nicht mehr wegzudenkende Rolle in unserer Konsumgesellschaft und wir freuen uns sehr, HBO bei ihren internationalen eCommerce Aktivitäten zu unterstützen“, sagt Michael Konrad, Vorstand der asknet AG.

Über asknet AG
asknet gehört zu den international führenden eCommerce-Unternehmen und bietet Herstellern individuelle Shop-Lösungen, um rund um die Uhr in über 190 Länder zu verkaufen. Zusätzlich betreibt das Karlsruher Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb im Bereich Forschung und Lehre. Unter anderem versorgt die asknet AG, die 1995 als Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gegründet wurde, rund 80 Prozent der deutschen Hochschulen mit Software-Produkten. Hier ist asknet Large Account Reseller für Hersteller wie Adobe und Microsoft. Außerdem bietet asknet Studenten über die etablierte Internetplattform „studyhouse.de“ ein vielfältiges Softwareangebot für den Privatgebrauch. Zu den asknet Kunden zählen namhafte Unternehmen wie ABBYY, CyberLink, F-Secure, HBO, Nero, NetObjects, Norman, Panda Security oder Steinberg Media Technologies GmbH. Im Jahr 2013 erwirtschaftete das Unternehmen Transaktionserlöse in Höhe von rund 96 Mio. EUR. Weitere Informationen unter www.asknet.de.