Pressemeldung

asknet erweitert ihr Hardware Angebot um 3D Drucker

Karlsruhe, 24. Juli 2015 – Die asknet Business Unit Academics, Vorreiter bei eCommerce-Lösungen im Forschung und Lehre-Umfeld, erweitert ihr Portfolio durch die Kooperation mit c&H Ausbildungsmedien GmbH, und bietet in Zukunft auch 3D Drucker von MakerBot® an.

„Uns ist es ein besonderes Anliegen, unseren Kunden den Zugang zu neuen Techniken und Produkten so einfach wie möglich zu machen,“ so Michael Baumann, Leiter der Business Unit Academics. „Mit MakerBot®, einem der führenden Hersteller im Bereich der 3D Desktop-Drucker, freuen wir uns besonders ein qualitativ so hochwertiges Produkt nun im Angebot zu haben.“

3D Drucker haben in der Forschung schon lange einen festen Platz eingenommen. Vor allem im medizinischen Bereich eröffnen sie komplett neue Möglichkeiten. Doch auch in den Bereichen Architektur, Design, Kunst und in den Ingenieurswissenschaften werden die Anwendungsgebiete ständig erweitert. Mit viel Engagement und Enthusiasmus wird derzeit an weiteren Einsatzgebieten geforscht.

Mit dem Angebot der asknet wird den Forschung und Lehre-Einrichtungen nicht nur der Bezugsweg vereinfacht, zum Start wird es zudem ein Sonderangebot geben: Kunden erhalten neben dem MakerBot® Replicator® 2 Desktop 3D Printer, die 3D Konstruktionssoftware DesignCAD, welche speziell für den 3D Druck ausgelegt ist, sowie einen Ein-Jahres-Zugang zu der Lernplattform FabHelp 365 Private. Über FabHelp können sie die Grundlagen für 3D-Druck und die Grundlagen für DesignCAD 3D PRINT (inkl. Add ON) rund um die Uhr lernen.

Des Weiteren ist bei jeder Bestellung eine 1 kg-Spule MakerBot® PLA Filament enthalten, welches zum Druck benötigt wird. 

„Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriger Partner, die asknet AG, mit uns den Bereich 3D-Druck als neues Geschäftsfeld im Bereich Forschung & Lehre vorantreibt. Es entsteht gerade in der Industrie ein neuer Wirtschaftszweig, der gut ausgebildete Fachkräfte im Bereich der additiven Fertigung (3D-Druck) dringend benötigt.“ sagt Werner Dolata – Geschäftsführer, c&H Ausbildungsmedien Distribution GmbH.  „Hier bietet nun die asknet AG gerade im universitären Bereich optimale Lösungen für Einsatz von 3D-Drucktechnologien im Lehrbetrieb an.“

Über MakerBot®
MakerBot®, ein Tochterunternehmen von Stratasys Ltd. (Nasdaq: SSYS), setzt Standards für die nächste  -Industrielle Revolution durch zuverlässige und erschwingliche Desktop 3D-Drucker. 2009 gegründet, hat MakerBot® heute die größte Verbreitung von professionellen 3D-Desktop-Druckern vor allem bei innovativen Marktführern der Bereiche Ingenieurbau, Architektur, Design und Bildung, aber auch bei Endverbrauchern. Weitere Informationen zu MakerBot® stehen unter makerbot.com bereit.

Die MakerBot® Europe GmbH & Co. KG mit Sitz in Stuttgart verantwortet als Spezialist für 3D-Druck in EMEA den Vertrieb der MakerBot®-Produkte, Schulungen und Support für Distributions- und Reseller-Kanäle sowie Programme zur Integration des 3D-Drucks im Schul- und Bildungssystem. MakerBot®-Produkte sind über die verschiedenen Vertriebspartner weltweit erhältlich. Weitere Informationen zu MakerBot® Europe stehen unter eu.makerbot.com bereit oder folgen Sie uns auf Facebook und auf Twitter.

Über c&H Ausbildungsmedien
Das Unternehmen c&H Ausbildungsmedien Distribution GmbH wurde 1993 gegründet und hat seine Wurzeln im Softwarevertrieb für Forschung & Lehre. Anfang 2015 würde der eigenständige Geschäftsbereich 3D-Druck gegründet, welcher den 3D-Druckprozess, von der Erstellung des 3D-Modells bis hin zum Druck des 3D-Modells unterstützt. In dem bei c&H eingerichteten FabHelp Lab wird Hard-, Software sowie Verbrauchmaterial und deren Zusammenspiel in enger Zusammenarbeit mit Herstellern evaluiert und entsprechende Lösungspakete sowie Dienstleistungen für Privat, Bildung und Industrie im deutschsprachigen Raum geschaffen.

Über asknet AG
asknet verfügt als Pionier des globalen eCommerce über eine umfangreiche Expertise und individuelle Shoplösungen, die rund um die Uhr in weltweit über 190 Länder den elektronischen Vertrieb von Produkten aller Art ermöglichen. asknet Kunden profitieren beim Vertrieb digitaler und physischer Güter sowohl von der Möglichkeit der Abwicklung einer Vielzahl internationaler Bezahl- und Logistikprozesse als auch von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens bei der Entwicklung und dem Betrieb erfolgreicher eCommerce-Plattformen.

Das 1995 als Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gegründete Unternehmen ist zudem Partner von rund 80 Prozent der deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Hier bietet asknet als Large Account Reseller für Hersteller wie Adobe und Microsoft ein umfassendes Angebot an Software-Lizenzen und Dienstleistungen rund um die Beschaffung und Verteilung von Software an. Außerdem vertreibt asknet über die etablierte Internetplattform „studyhouse.de“ ein vielfältiges Softwareangebot an Studierende. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen Transaktionserlöse in Höhe von über 100 Mio. EUR. Weitere Informationen unter www.asknet.de.

Pressekontakt
asknet AG
Madeleine Clark
+49 (0)721 96458-6116
investorrelations@asknet.de