Pressemeldung

asknet lädt zum eCommerce Round Table

Karlsruhe, 07. August 2015 – Die Business Unit Physical Goods von asknet veranstaltet am 8. September 2015 in Köln ihren ersten eCommerce Round Table, der speziell auf Hersteller ausgerichtet ist. Gemeinsam mit den renommierten Unternehmen MÜCKE, STURM & COMPANY GmbH und der artegic AG lädt asknet die Gäste neben Teilnahme an Vorträgen auch zu einem Ideenaustausch ein.

Branchenexperten stellen in Fachvorträgen aktuelle Trends und Lösungen vor. Schwerpunktthemen sind die Wege zu einer erfolgreichen eCommerce-Strategie, die Internationalisierung des eigenen Online Handels sowie Kundengewinnung und -entwicklung mit digitalem Dialogmarketing.

Mit Adrian Hotz konnten die Veranstalter einen Gastredner gewinnen, der in der Branche für seine spannenden eCommerce-Vorträge bekannt ist; er wird den eCommerce Round Table mit dem Grußwort „Schöne neue Welt - eCommerce aus Hersteller-Perspektive“ eröffnen.

„Neben interessanten Vorträgen wollen wir die Teilnehmer zum Erfahrungsaustausch untereinander und mit unseren Experten anregen“, sagt Christian Herkel, Vice President Physical Goods der asknet AG. Er unterstreicht damit, dass beim Flying Buffet in ungezwungener Atmosphäre ausreichend Spielraum für Networking ist. Christian Herkel lädt ein sich mit ihm und den anderen Experten intensiv auszutauschen.

Der eCommerce Round Table findet am Dienstag, den 8.September 2015 ab 16 Uhr in Köln statt. Die Veranstaltung ist bei Anmeldung bis zum 15. August kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung sind unter http://ecommerce-roundtable.de/ abrufbar.

Über asknet AG
asknet verfügt als Pionier des globalen eCommerce über eine umfangreiche Expertise und individuelle Shoplösungen, die rund um die Uhr in weltweit über 190 Länder den elektronischen Vertrieb von Produkten aller Art ermöglichen. asknet Kunden profitieren beim Vertrieb digitaler und physischer Güter sowohl von der Möglichkeit der Abwicklung einer Vielzahl internationaler Bezahl- und Logistikprozesse als auch von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens bei der Entwicklung und dem Betrieb erfolgreicher eCommerce-Plattformen.

Das 1995 als Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gegründete Unternehmen ist zudem Partner von rund 80 Prozent der deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Hier bietet asknet als Large Account Reseller für Hersteller wie Adobe und Microsoft ein umfassendes Angebot an Software-Lizenzen und Dienstleistungen rund um die Beschaffung und Verteilung von Software an. Außerdem vertreibt asknet über die etablierte Internetplattform „studyhouse.de“ ein vielfältiges Softwareangebot an Studierende. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen Transaktionserlöse in Höhe von über 100 Mio. EUR. Weitere Informationen unter www.asknet.de.

Pressekontakt
asknet AG
Madeleine Clark
+49 (0)721 96458-6116
investorrelations@asknet.de