Pressemeldung

Qualitätssiegel „Software Made in Germany“ für asknet

Bundesverband IT-Mittelstand zeichnet eCommerce-Spezialisten aus

Karlsruhe – 21. März 2014 – Auf der CeBIT in Hannover wurde asknet vom Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi) das Gütesiegel „Software Made in Germany“ verliehen. Damit stellt asknet zum wiederholten Mal die hochwertige Qualität seiner Softwarelösungen unter Beweis.

BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün überreichte das Gütesiegel am BITMi-Gemeinschaftsstand „Software Made in Germany“ an Katja Speck, VP Marketing, Sales & Business Development asknet AG. Die eCommerce-Lösung des Karlsruher Software-Herstellers zeichnet sich laut Grün vor allem durch Anwenderfreundlichkeit, Flexibilität und ein durchdachtes Design aus. Durch das asknet Shop Cockpit können Hersteller neue Produkte und Marketing-Kampagnen in ihren Shops schnell und einfach aufsetzen, sowie alle Umsatzreports auf Produkt, Länder oder Transaktionsebene einsehen und exportieren.

Die Initiative „Software Made in Germany“ steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und hat zum Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Softwareunternehmen zu stärken. Anlässlich der Preisverleihung betonte der BITMi-Präsident, dass es sich bei der Software asknet Shop Cockpit (ASC) um eine SaaS-Lösung handelt, „die alle Eigenschaften vereint, die eine erfolgreiche Software auch international benötigt.

“asknet ist dieses Jahres eines von insgesamt 30 Unternehmen, die auf der CeBIT mit dem BITMi-Gütesiegel ausgezeichnet wurden. „Wir freuen uns sehr über die wiederholte Verleihung des BITMi-Gütesiegels“, betont Michael Konrad, Vorstand der asknet AG. „Technologie „Made in Germany“ hat seit jeher eine positive Bedeutung. Deshalb sind wir stolz, mit diesem Qualitätsmerkmal im internationalen eCommerce-Markt aktiv sein zu dürfen; das motiviert und ist zugleich Ansporn für zukünftige Ideen und Lösungen.“

asknet ist ein international führender Anbieter von Outsourcing-Lösungen für den globalen Vertrieb digitaler Produkte über das Internet. Die von asknet entwickelte Technologie ist vollständig skalierbar und bietet ein Höchstmaß an Flexibilität.

Über asknet AG
asknet gehört zu den international führenden eCommerce Unternehmen und bietet Herstellern digitaler Produkte individuelle Shop-Lösungen, um rund um die Uhr in über 190 Länder zu verkaufen. Zusätzlich betreibt das Karlsruher Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb im Bereich Forschung und Lehre. Unter anderem versorgt die asknet AG, die 1995 als Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gegründet wurde, rund 80 Prozent der deutschen Hochschulen mit Software-Produkten. Hier ist asknet Large Account Reseller für Hersteller wie Adobe und Microsoft. 2012 erhielt asknet den „IBM Bestseller Award 2012“. Außerdem bietet asknet Studenten über die etablierte Internetplattform „studyhouse.de“ ein vielfältiges Softwareangebot für den Privatgebrauch. Zu den asknet Kunden zählen namhafte Unternehmen wie ABBYY, CyberLink, F-Secure, HBO, Nero, NetObjects, Norman, Panda Security oder Steinberg Media Technologies GmbH. Im Jahr 2012 erwirtschaftete das Unternehmen Transaktionserlöse in Höhe von rund 90 Mio. EUR. Weitere Informationen unter www.asknet.de.