Pressemeldung

Internationale Sales-Trigger für das Online-Geschäft

Nur wer die kulturellen Gepflogenheiten kennt, ist international erfolgreich.

Karlsruhe, 5. September 2014 – asknet, führender Anbieter globaler eCommerce-Lösungen, gibt seinen Kunden auch im nächsten Jahr für die Planung internationaler Online-Aktivtäten seinen „Kampagnen-Kalender“ an die Hand. Diese Übersicht enthält sämtliche Informationen über regionale Besonderheiten, landespezifische Termine, Tipps zur Umsetzung von eCommerce-Kampagnen sowie Hinweise auf die zahlreichen Online-Sales-Aktionen der wichtigen Absatzmärkte.

Vergleichbar zu den klassischen Schlussverkäufen im Einzelhandel, haben sich im Internet längst ähnliche Rabatt-Aktionen etabliert. „Der bekannteste internationale Schnäppchentag im Internet ist inzwischen sicherlich der Black Friday“, sagt Christian Herkel, VP Global Accounts & eMarketing, asknet AG. Im vierten Quartal 2014 stehen die großen Online-Kampagnen „Single-Day“, am 11. November in China, sowie zwei Wochen später, am 28. November und 1. Dezember in den USA der „Black Friday“ und der „Cyber Monday“ an.

Damit diese Online-Kampagnen erfolgreich sind, müssen die Unternehmen zahlreiche Spielregeln einhalten. Beispielsweise empfiehlt es sich, die Rabatt-Aktionen im Vorfeld anzukündigen und es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Produkte, das Layout und der Kaufprozess auf der Webseite entsprechend angepasst sind. An solchen Tagen steigen die Zugriffsraten innerhalb weniger Stunden um ein Vielfaches an und dann muss garantiert sein, dass der Interessent auch kaufen kann; während der Fussball-Weltmeisterschaft etwa waren viele Shops nicht auf den enormen Ansturm vorbereitet, infolge dessen ein oder mehrere Tage nicht verfügbar.

„Die eCommerce Plattform von asknet ist extrem skalierbar und bietet auch an Spitzentagen ein performantes Einkaufserlebnis.“, sagt Katja Speck, VP Marketing, Sales & Business Development asknet. „Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung mit internationalen Online-Kampagnen, stehen wir unseren Kunden bei der Planung und Umsetzung ihrer Kampagnen mit Rat und Tat zur Seite und decken für sie die komplette Wertschöpfungskette des Kaufprozesses ab.“

Davon können sich Interessenten auf der dmexco am 10./11. September 2014 in Köln persönlich überzeugen. Hier stehen Katja Speck und ein internationales Expertenteam von asknet für persönliche Beratungsgespräche gerne zur Verfügung.

Über asknet AG
asknet gehört zu den international führenden eCommerce-Unternehmen und bietet Herstellern individuelle Shop-Lösungen, um rund um die Uhr in über 190 Länder zu verkaufen. Zusätzlich betreibt das Karlsruher Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb im Bereich Forschung und Lehre. Unter anderem versorgt die asknet AG, die 1995 als Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gegründet wurde, rund 80 Prozent der deutschen Hochschulen mit Software-Produkten. Hier ist asknet Large Account Reseller für Hersteller wie Adobe und Microsoft. Außerdem bietet asknet Studenten über die etablierte Internetplattform „studyhouse.de“ ein vielfältiges Softwareangebot für den Privatgebrauch. Zu den asknet Kunden zählen namhafte Unternehmen wie ABBYY, CyberLink, F-Secure, HBO, Nero, NetObjects, Norman, Panda Security oder Steinberg Media Technologies GmbH. Im Jahr 2013 erwirtschaftete das Unternehmen Transaktionserlöse in Höhe von rund 96 Mio. EUR. Weitere Informationen unter www.asknet.de.