Pressemeldung

asknet setzt starke Vertriebsperformance fort und weitet Kundenbasis global aus

* Mehrere Neukunden in der Business Unit eCommerce Solutions gewonnen

* Weitere Verträge mit Software-Herstellern in den USA vor Abschluss

* Steigende Kundenzahl stellt Umsatz auf stabilere Basis

Karlsruhe, 6. November 2017 – Die asknet AG, Anbieter von globalen eCommerce-Lösungen, hat in den vergangenen Tagen in der Business Unit eCommerce Solutions Vertragsabschlüsse mit Neukunden aus Großbritannien und Pakistan verzeichnet. In den USA befindet sich das Unternehmen mit weiteren Neukunden aus der Software-Branche in fortgeschrittenen Vertragsverhandlungen. Damit setzt asknet die starke Vertriebsperformance des Vorjahres auch in 2017 fort.

„In Asien hatten wir uns bereits im vergangenen Jahr durch einen Branchenexperten mit mehrjähriger Erfahrung im Vertrieb von eCommerce-Lösungen für digitale Produkte verstärkt. Seitdem haben wir unsere Position in diesem Markt sukzessive ausgebaut“, so Jan Schöttelndreier, Vice President eCommerce Solutions.

Durch die anhaltend positive Entwicklung der Umsätze in den Neukundenshops und die fortschreitende Gewinnung von Neukunden kommt asknet einem Ziel der im Jahr 2015 begonnenen Change-Initiative näher, die Abhängigkeit von Einzelkunden zu verringern. Auch die kundenspezifischen Umsatzschwankungen in den von asknet betriebenen Shops können so besser ausgeglichen werden. So übersteigt die Zahl kleiner und mittelgroßer Kunden, die seit Beginn der Change-Initiative gewonnen werden konnten, mittlerweile die Gesamtzahl der Kunden vor Beginn des Prozesses.

„Neben dem weiterhin großen Zuspruch in Asien ist es uns im laufenden Jahr gelungen, unsere Vertriebsbemühungen in der Business Unit eCommerce Solutions auch in anderen Regionen zu intensivieren und erfolgreich zum Abschluss zu bringen. Aufgrund einer guten Neukundenpipeline sind wir optimistisch, diese Entwicklung auch in 2018 weiter fortschreiben zu können“, so Tobias Kaulfuss, Vorstand der asknet AG.


Pressekontakt
asknet AG   
Anna-Lena Mayer, Florian Kirchmann
Telefon +49 221 9140-970
E-Mail: investorrelations@asknet.de